SUSANNE FRIIS BJØRNER COPENHAGEN

Nach zahlreichen Jahren als anonyme Designerin und Importeurin von Perlen und Halbedelsteinen entschloss sich die Schmuckdesignerin und Edelsteinprüferin Susanne Friis Bjørner 1991 eine Marke in ihrem eigenen Namen zu schaffen. Das Unternehmen war von Anfang an ein voller Erfolg, und die Tochter Benedicte half ihrer Mutter von vornherein so viel es ihr Jurastudium zuließ. Heute engagieren sich beide vollzeitig für das Unternehmen zusammen mit einer Vielzahl von talentierten Mitarbeitern.

Die zwei jährlichen Kollektionen ent- springen Susannes und Benedictes gemeinsamer Leidenschaft für Mode- schmuck und werden aus echten Materialien hergestellt. Diese generationenübergreifende Zusammen- arbeit sichert den Kollektionen eine Spannweite, die den Schmuck sowohl regional als auch weltweit vertreibbar macht. Die Inspiration für ihren Schmuck holen sie sich auf ihren unzähligen Reisen durch die ganze Welt sowie im Stadtbild Kopenhagens.

Der Kundenkreis ist beständig im Laufe der Jahre gewachsen, und der Schmuck ist heute in den besten Goldschmieden Skandinaviens sowie in Modeboutiquen weltweit zu finden. Großes Interesse vom Fernsehen und Modemagazinen aus dem In- und Ausland sowie Prominente haben dazu beigetragen den Erfolg der Marke zu fördern.